Tolle Erfahrung mit großem Kampf.

Am Wochenende 21./22.02.2015 reiste unsere neuformierte U14 zu den Landesmeisterschaften nach Kiel. Im Januar nahm das Team an der Qualifikation zur Landesmeisterschaft teil und konnte sich einen der Plätze toll erspielen. Somit gehört unsere Mannschaft zu den besten acht Teams in Schleswig-Holstein. Aufgrund von einer geringen Spielerdecke war es nicht einfach in dieser Saison.

lmu14

Neuformierte U14 erspielt souverän das Ticket zur LM

Die U14 Mannschaft des TSV Husum musste in dieser Saison fast komplett neu aufgestellt werden. Nach dem Abgang der Flensburger Spieler, die seit diesem Jahr unter eigener Flagge an den Start gehen, musste im U14 Bereich ein neues Team geformt werden. Teamkapitän Tjark Seemann und Johannes Bauer als erfahrene Kräfte wurden bereits während der Vorrunden-Spieltage von den beiden U12 Spielern Erik und David verstärkt. Erik konnte jedoch an diesem Tage krankheitsbedingt leider nicht mitspielen. Aufgrund der Tatsache, dass auch Mädchen bei den Jungen mitspielen dürfen, hat sich Trainer Henning Jessen auch dieses zu Nutze gemacht. Kea spielte ebenfalls Teile der Vorrunde mit und war ebenfalls Teil des heutigen Teams. Hinzu kam noch Paul, der erst seit wenigen Wochen im Volleyballtraining steckt und seitdem große Fortschritte macht.

Ohne zwei Leistungsträger, mit fünf U16- und nur zwei U18-Spielern, mit vier von sieben Spielern, die seit weniger als einem Jahr Volleyball spielen – die U18-Jungs des TSV schlugen sich bei der Qualifikation zur Landesmeisterschaft bravourös. Auch wenn nach drei Niederlagen nur Platz sieben blieb, und die Landesmeisterschaft deshalb ohne den TSV stattfindet, war das eine tolle Teamleistung, zu der jeder Einzelne auch eine hervorragende Einzelleistung beisteuerte.

U18m Quali 2015

Auch beim Zuschauen viel gelernt: unsere U18 bei der Quali-LM

Mit viel Schwung und einigen deutlichen Fortschritten holten sich die Jungs des TSV beim letzten Vorrundenspieltag der U16-20 den fünften Platz. Nach zwei Vorrundenniederlagen gegen den späteren Finalisten PSV Eutin und die Zweite des KTV gab's zum Abschluss zwei Siege gegen Rangenberg und Eutin 2. "Es ging für uns wie immer darum, bestimmte Teams einzuspielen und allen Spielern wichtige Einsatzzeit zu geben", so Trainer Oliver Wagner. Und so schmetterten sich die Jungs schon mal für die Anfang des kommenden Jahres anstehenden Qualis zu den Landesmeisterschaften U16 und U18 ein. "Ich bin mit den Leistungen und dem Zusammenspiel beider Gruppen sehr zufrieden", sagte Wagner am Sonntagnachmittag. "Es geht in den kommenden Wochen darum, die Konstanz weiter zu erhöhen." Vor allem gegen den KTV 2 in der Vorrunde hatte die U16 eine jeweils gute Führung noch weggeschenkt und Satzbälle nicht verwandelt.

Mit einem tollen dritten Platz kommen die U16/18-Jungs des TSV aus Eutin zurück. Am 3. Spieltag der Vorrunde konnten zum einen mit Jan Holtz (U16) und Kristof Hansen (U18) die ersten Neuzugänge mitschmettern, zum anderen waren bis auf den Dauerverletzten Melvin Edler auch alle Stammkräfte mit beim PSV.

 

U18m action2

Aufschlag Marek Edler. Der Rest des Teams bereitet sich auf

den Lübecker Angriff vor