Am 16.11. trat unsere männliche U14 zu ihrem dritten Jugendspieltag an. Dieses Mal haben unsere beiden U12-Youngster fast durchgehend gespielt. Wenn man ihnen das am ersten Spieltag gesagt hätte, hätten sie es mit Sicherheit nicht geglaubt. Angeführt von Mannschaftsführer Tjark Seemann, der an diesem Tag starke Akzente am Netz und beim Aufschlag setzen konnte, konnte die sehr junge Mannschaft weitere Fortschritte machen. Im ersten Spiel gegen die favorisierten Flensburger konnten sie im ersten Satz toll mithalten. Der zweite Satz verlief dann eher erwartungsgemäß. Gegen den Kieler TV waren dann schon beide Sätze auf Augenhöhe, auch wenn die Kieler am Ende als Sieger das Feld verließen. Beim letzten Spiel des Tages wartete der Eckernförder MTV. Der erste Satz ging noch mit 7:15 an den Gegner, aber im zweiten Satz folgte dann der verdiente Lohn. Mit 15:13 behielt das TSV-Team toll die notwendigen Nerven und zwang die Eckernförder in den Tie-Break. Hier ging die Nervenschlacht weiter und dieses Mal behielt der Gegner leider die stärkeren Nerven. Husum musste sich mit 15:17 geschlagen geben. Auch wenn die Enttäuschung anzusehen war, so war erneut von Spiel zu Spiel eine Entwicklung zu erkennen. Darüber hinaus haben die Husumer mit dem heutigen Spieltag auch die Qualifikation zur Landesmeisterschaft erreicht. Somit dürfen sie um eines der begehrten Meisterschaftstickets mitspielen. Ein weiterer toller Meilenstein in der jungen Karriere dieses Teams.

Nach oben