Verletzungen und Absagen hatten den Kader der Jungs für den Start in die wieder mal gemeinsame Runde von U16 bis U20 am vergangenen Sonntag arg dezimiert. Doch Hanna und Lina aus der weiblichen Jugend halfen aus und verstärkten das Team beim ersten Vorrundenspieltag in Niebüll. Die Geschichte des Turniers ist schnell erzählt. Der TSV startete mit einer glatten 0:2-Niederlage gegen die Jungs vom KTV, holte einen 2:0-Sieg gegen den PSV Eutin, spielte 1:1 gegen die Lübecker TS und verlor zum Abschluss das Friesenderby gegen den TSV RW Niebüll deutlich mit 0:2.

 U18m Action1

Zuspieler Jesper muss sich nach sehr dichter Annahme gegen den

körperlich deutlich stärkeren und älteren Mittelblocker aus Niebüll durchsetzen

 

Da das Team nicht komplett antreten konnte, sind Rückschlüsse auf den Leistungsstand nur begrenzt möglich. Deutlich verbessert war aber das Zuspiel. Eine erste Spezialisierung mit festen Zuspielern (Jasper und Jesper) brachte viel mehr Angriffsmöglichkeiten für die Angreifer. Nachdem sich das Team bis kurz vor Saisonstart in seiner Zusammensetzung noch ständig veränderte und demnächst weitere Spieler der Jahrgänge 2000/2001 einsteigen werden, wird der Schwerpunkt anders als zunächst geplant wohl auf der U16 liegen. Dennoch wird die Mannschaft auch an der Qualifikation zur Landesmeisterschaft U18 teilnehmen.

Nach oben