Auch das zweite Turnier der U14GK Vorrunde im Bereich des SHVV haben die von Dierk Sönnichsen und Jan Holtmann betreuten Friesenfüchse erfolgreich abgeschlossen. Lediglich im Finale, das erneut - wen wundert es - gegen die erste Mannschaft vom Kieler TV ging, musste man den 2. Satz abgeben, weil anfangs zu unkonzentriert gespielt wurde. Selbst das Fehlen von Taade und Daniel haben dem Team nicht sonderlich geschadet. Dadurch bekamen Piet und Jonas mehr Spielanteile. Beide haben ihre Sache super gemacht. Auch Kjell zeigte gute Fortschritte. Neben den beiden gewohnt stark spielenden Marvin und Hendrik wusste er insbesondere mit verbesserten Aufschlägen und Baggerpässen zu überzeugen.


Unser zweites Team hatte leider erneut Probleme mit der Zusammensetzung. Wiederum fielen kurzfristig zwei Jungen aus. Da traf es sich gut, dass auch die Mädchen nicht nach Kiel fahren konnten. So konnten Lea und Solve prima bei den Jungs aushelfen. In der ungewohnten Besetzung begannen die Kinder mit vielen Spielfehlern, wussten sich aber von Spiel zu Spiel zu steigern. Alle haben super gearbeitet. Besonders Dario zeigte eine unglaubliche Spielfreude. Der Teamgeist bei den kleinen Husumern war unglaublich. Etwas traurig waren die Kinder nur, weil sie im Spiel um Platz 3 ganz knapp der 2. Mannschaft vom Kieler TV unterlegen waren, wohl auch, weil diese das ganze Spiel mit einem zu alten Spieler bestritten, obwohl noch ein jüngerer auf der Bank saß und zusehen musste. Aber die Traurigkeit war nur von kurzer Dauer. Denn die Freude, endlich mal gewonnen zu haben, überwog bei den Kindern dann doch.

Nach oben