Ohne Satzverlust kehrten die Friesenfüchse vom Saisonauftakt in Lübeck zurück. Auch ohne Taade Sönnichsen, der wegen Knieproblemen nur sporadisch mitwirken konnte, ließen die Jungs vom neuen Trainergespann Dierk (Sönni) Sönnichsen und Jan (Holtz) Holtmann nichts anbrennen. Lediglich im Endspiel gegen die Jungs vom Kieler TV 2:0 (23, 22) zeigte das Husumer Team, dass noch Luft nach oben ist. Leider konnte unser zweites Team nicht antreten. Zu viele Jungen waren mit Krankheit ausgefallen, so dass es einfach keinen Sinn machte, die lange Reise nach Lübeck anzutreten. Dafür wollen die Jungs um Dario D'Argento aber beim 2. Spieltag umso mehr angreifen. Jetzt dürfen sich alle in den Herbstferien erholen, ehe man am 27.10. in Flensburg mit Heimrecht den 2. Spieltag angehen wird. Natürlich will man mit Husum 1 auch dort den Turniersieg holen.
Für Husum 1 spielten:
Marvin Holtmann, Daniel Keller, Hendrik Michaelsen, Kjell Molzen, Piet Müller, Taade Sönnichsen und Jonas Thomsen

Nach oben