Friesen-Jungs holen die Bronzemedaille & Berechtigung zur Norddeutschen Meisterschaft!

lmu14hpAm Wochenende 11./12.03.2017 fanden die Landesmeisterschaften der U14 beim TSV Husum statt. Acht Mädchen- und sechs Jungenmannschaften spielten jeweils ihren Landesmeister aus. Mit von der Partie waren auch die Jungen des TSV Husum unter der Leitung ihres Trainers Timo Kubb. In der Vorrunde gelang ihnen ein 2:1 Erfolg gegen den Kieler TV 3 bevor sie sich gegen den Titelfavoriten und späteren Landesmeister aus Flensburg mit 2:0 geschlagen geben mussten.

Im Halbfinale wartete dann der zweite Favorit und spätere Vizemeister vom Kieler TV 1. Auch hier war der Gegner noch überlegen und somit blieb das Spiel um die Bronzemedaille. In dieser Partie traten sie gegen den Kieler TV 2 an und konnten in einem über weite Strecken recht ausgeglichenen Spiel letztendlich mit 2:0 und großem Jubel vom Feld gehen. Die Jungs und ihr Trainer gingen freudestrahlend in die abschließende Siegerehrung und erhielten voller Stolz ihre Bronzemedaille. Eine großartige Leistung und ein verdienter Lohn für die fleißige Trainingsarbeit in der zurückliegenden Saison. Und diese Saison ist womöglich noch nicht zu Ende, denn durch den Podiumsplatz sind die Jungs auch noch für die Norddeutsche Meisterschaft U14 am 20./21.05. in Flensburg als erster Nachrücker qualifiziert. Hier würden sie auf die Platzierten aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein treffen. Es wartet also vielleicht noch ein ganz großes Highlight auf die TSVler.

Landesmeister bei den Mädchen wurde Kieler TV 1 vor der eigenen zweiten Mannschaft. Bei den Jungen setzte sich die VSG Flensburg/Adelby gegen den Kieler TV 1 durch.

Vielen Dank an alle Helfer/-innen und vor allem an die Eltern, die uns so großartig unterstützt haben. Das war klasse!!!

Nach oben