Detlef (Ede) Hansen war jahrelang als Trainer der männlichen Jugend des TSV Husum am Standort Flensburg aktiv und spielte in der vergangenen Spielzeit noch für die 2. Herren des TSV, die in der Bezirksliga als Jugendmannschaft mit gelegentlicher Hilfe durch Erwachsene eine tolle Saison hatten. Detelf verstarb am vergangenen Freitag nach langem Leiden im Alter von 46 Jahren. Schenke ihm Herr die ewige Ruhe. Und das ewige Licht leuchte ihm. Lasse ihn ruhen in Frieden. Amen.

 epass ede hansen

 

 

So verabschiedeten sich Edes Volleyballjungs bei Facebook von ihm:

"Liebe Volleyballfreunde!

Die Woche beginnt für uns mit einer sehr traurigen Nachricht.
Am letzten Freitag ist Detlef (Ede) Hansen verstorben. Ede war bei uns Trainer in der männlichen Jugend. Er hat in den letzten drei Jahren mit Leo Holtmann, Dierk (Sönni) Sönnichsen und Jan Holtmann die neue Volleyballgruppe bei unseren Jungen mit aufgebaut. Noch in der letzten Saison hat er bei den Jugendlichen in der Bezirksliga mitgespielt und so den Jungs viele nützliche Tipps gegeben. Dann hat leider eine sehr schwere Erkrankung sein weiteres Mitwirken verhindert. Immer auf Besserung hoffend, müssen wir nun zur Kenntnis nehmen, dass Ede diesen Kampf verloren hat. Mit ihm verlieren die Volleyballer einen tollen Sportler und einen großartigen Menschen. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau Anja und den Kindern Max und Merle sowie allen anderen Angehörigen und Freunden. "Ede, wir vermissen Dich. Aber bei jedem Wettkampf wirst du bei uns mit auf der Bank sitzen. Wir werden dich nicht vergessen"!

Deine Volleyballjungs!"

Nach oben