Meisterschaftsqualifikationen erfolgreich.

Im November forderte der Volleyballverband alle Vereine auf die Mannschaften für die Meisterschaftsqualifikationen zu melden und schnell wurde deutlich, dass die Friesengeister in exakt jeder Altersklasse bei Jungen und Mädchen eine oder mehr Mannschaften melden konnten. Das war ein toller Zwischenerfolg und inzwischen stehen bei fast allen Jugendklassen die Meisterschaftsteilnehmer/-innen fest. Die Friesengeister sind mit ihrer männlichen U20, weiblichen U18, beiden Teams der U16, U14 und U13 bei den Landesmeisterschaften vertreten. Die Qualifikationen der weiblichen U20 und der U12 stehen noch aus, doch auch hier besteht berechtigter Grund zur Zuversicht.

Lediglich die männliche U18 musste stark ersatzgeschwächt bei der Quali antreten und rutschte einen Platz an der Meisterschaftsqualifikation vorbei. Diese Jungs können sich dann bei der U20 oder U16 jedoch auf die Meisterschaften freuen. Sicherlich werden eher andere etablierte Vereine Schleswig-Holsteins die größte Chance auf die Landestitel haben, aber in der Breite ist dieses Ergebnis bereits aller Ehren wert. Die Jugendlichen haben gute Fortschritte gemacht und freuen sich natürlich weiterhin über neue Verstärkungen in den Mannschaften.
Auch als gute Ausrichter für Meisterschaften ist der TSV beim Volleyballverband bekannt und so dürfen die Volleyball-Friesengeister in dieser Saison zwei Meisterschaften in Husum ausrichten. Am 20./21.02.2016 finden in der Stormstadt die Landesmeisterschaften der weiblichen und männlichen U16 statt sowie am 23./24.04.2016 die Meisterschaften der weiblichen und männlichen U13.
Alles in allem geht die Entwicklung also gut voran. Die Begeisterung für den Volleyballsport soll noch breiter aufgestellt werden und letztendlich ist natürlich auch das Ziel in der Leistungsspitze an die großen Konkurrenten des Landes anzuknüpfen. Jede/-r, die/der sich daran beteiligen möchte, ist herzlich zum Training eingeladen. Volleyball macht riesen Spaß!

Nach oben