Alle Mannschaften ziehen positives Resümeé.

IMG 0630Am 18. und 19.04.2015 fanden beim TSV Husum die Norddeutschen U18 Meisterschaften der Mädchen und  Jungen statt. Hier trafen die Landesmeister und Vizemeister aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern aufeinander, um die begehrten Tickets für die Deutschen Meisterschaften zu lösen.

Bei den Jungen traten die Husumer als Ausrichter mit einem fast komplett neuen Team an. Nach einigen Abgängen durch die Auflösung einer Kooperation und schwach besetzten Jahrgängen war diese Altersklasse auf ein Minimum geschrumpft. Zu Beginn des Jahres gelang es jedoch durch intensive Nachwuchsarbeit in den Schulen zahlreiche neue Sportler für den Volleyball zu begeistern und inzwischen ist diese Trainingsgruppe sehr gut besucht bzw. teilweise schon überfüllt. Das spielerische Niveau war nach so kurzer Zeit natürlich nicht konkurrenzfähig und demnach belegten die Husumer Jungen, wie es sich für einen guten Gastgeber gehärt den letzten Platz. Doch vor allem in den Spielen gegen ebenfalls weiter hinten platzierte Mannschaften, konnte streckenweise schon gut mitgehalten werden. Hier reift eine tolle Gemeinschaft heran.
Bei den Mädchen hatte sich die Husumer Mannschaft als Vize-Landesmeister direkt für die Norddeutsche Meisterschaft qualifiziert. Gegen die Spitzenteams aus den drei Bundesländern konnten keine Siege eingefahren werden, doch letztendlich wurde ein toller 5. Platz eingefahren.
Die gesamte Meisterschaft fand in den Hallen der Hermann-Tast-Schule und der Kreisberufsschule statt und war blendend organisiert. Sämtliche Mannschaften äußerten sich positiv gegenüber den TSV-Friesengeistern, die sich freuten über diese netten Rückmeldungen.
Mit diesen Meisterschaften ist die Hallensaison der Husumer Volleyballer aber noch nicht beendet, denn am 10. Mai richtet der TSV Husum noch die Landesmeisterschaften der U12 Jugend in der Hermann-Tast-Schule aus. Bei diesen Meisterschaften treten gleich drei TSV-Teams an und wollen sich bei ihren meist ersten Titelkämpfen ihrer Karriere gut präsentieren.
Danach geht es bereits für fast alle Friesengeister in eine kurze Pause bzw. fast nahtlos in die Vorbereitung für die neue Saison. Es sei denn, einige Sportlerinnen und Sportler wollen im Sommer beim Beachvolleyball an weiteren Erfolgen arbeiten.
Für die neue Saison wird weiterhin an der Ausweitung aller Teams gearbeitet und das ist auch bereits in vollem Gange. Wer also mal Lust hat, sich mit dem Volleyball auseinanderzusetzen, der/die ist herzlich willkommen in sämtlichen Trainingszeiten.

  • IMG_0630
  • IMG_0635
  • IMG_0664
  • IMG_0686
  • IMG_0691
  • IMG_0696
  • IMG_0702
  • IMG_0715
  • IMG_0728
  • IMG_0732
  • IMG_0736
  • IMG_0739
  • IMG_0750
  • IMG_0754
  • IMG_0759
  • IMG_0764
  • IMG_0766
  • IMG_0767
  • IMG_0773
  • IMG_0774
  • IMG_0776
  • IMG_0778
  • IMG_0790
  • IMG_0796
  • IMG_0801
  • IMG_0803
  • IMG_0810
  • IMG_0819
  • IMG_0827
  • IMG_0832
  • IMG_0833
  • IMG_0834
  • IMG_0854
  • IMG_0868
  • IMG_0870

 

Nach oben