Herren holen zweiten Sieg und erste Niederlage.

hp03Am Samstag, den 23.09.2017, hatten unsere Friesen Dynamites ihren ersten Heimspieltag in dieser Saison und waren gespannt auf die etablierten Gegner aus Lübeck und Kiel. Eine Woche zuvor konnten sie den TSV Wattenbek mit 3:1 bezwingen und als Nachrücker in die Verbandsliga gleich zum Start die ersten Punkte einsammeln. Dieses Mal waren die Gegner jedoch ungleich schwieriger einzuschätzen, denn sowohl die VSG Lübeck-Rangenberg als auch der Wiker SV gehören zu den Größen des Volleyballsports in Schleswig-Holstein.

Herren siegen in der Verbandsliga.

Grandioser Saisonauftakt mit sehr viel Energie und Spaß. So kann es weitergehen. Durch eine konzentrierte Teamleistung hat der TSV die ersten 3 Punkte in der obersten Liga in Schleswig-Holstein eingefahren. Das nahezu selbe Team wie in der letzten Saison hat sich schnell an die Luft in der neuen Liga gewöhnt und siegt gegen Wattenbek verdient 3:1.

Ein erfolgreicher letzter Spieltag.

1herren17Fast vollständig konnten die Friesen-Männer am Samstag, den 01.04.2017, antreten. Einziger Wehrmutstropfen war der Ausfall von Libero Kristof Hansen. Hierfür sprang der zuletzt mit Rückenproblemen pausierende Henning Jessen ein. Es war nicht nur der letzte Spieltag, sondern auch der letzte Spieltag für Trainer Oliver Wagner, der sich in der kommenden Saison verstärkt im Jugendbereich engagieren möchte. Das Traineramt der 1. Herren wird Helge Jürs als Spielertrainer übernehmen.

Husum  behält starke Nerven und beweist Kämpfer-Mentalität.

Am Samstag, den 18.02.2017, reisten die Friesen-Herren zum FT Preetz in die berühmt berüchtigte Redwoodhalle. Eine dreiwöchige Pause verhalf zu einer längeren Trainingsphase. Drei Wochen zuvor konnten die Friesen ihren Heimspieltag mit zwei Siegen erfolgreich gestalten. Der Klassenerhalt war somit schon fast in trockenen Tüchern. Die Preetzer sind eine feste Größe in dieser Liga und glänzen oftmals durch ihre gute Stimmung und hohe Motivation. Und wenn sie dann auch noch zu Hause antreten, dann ist dieses umso deutlicher. Doch die Stormstädter ließen sich davon nur zu Beginn beeindrucken.

TSV erzielt Doppel-Erfolg auf Heimspieltag.

Am Samstag, den 21.01.2017, konnten die Herren der Friesengeister zwei starke Erfolge einfahren. Nachdem der Saisonauftakt sehr erfolgreich mit drei Siegen aus vier Spielen und dem zweiten Tabellenplatz gestaltet werden konnte, folgte eine längere Durststrecke. Viele Ausfälle und wenig Spielraum beschehrte den Friesen sage und schreibe 5 Niederlagen in Folge. Die Letzte liegt gerade mal eine Woche zurück. Hier mussten die Husumer beim Tabellenführer vom Kieler TV antreten. Sie zeigten eine ambitionierte Leistung, mussten sich jedoch mit 1:3 geschlagen geben.