Endspurt wird zu einem Krimi.

01Am Samstag, dem 23.02.2019, hatten die Friesen Dynamites ihren letzten Heimspieltag für diese Saison, die die leider völlig anders verlaufen ist, als im Vorjahr. In der letzten Saison als Aufsteiger vielleicht von einigen Gegner noch unterschätzt, wurden die Husumer in diesem Jahr zunehmend ernst genommen. Gepaart mit dem Verlust einiger Leistungsträger verliefen die Spiele negativ, obwohl das Husumer Spiel zum Teil ganz ordentlich war. Nichts desto trotz fanden sich die Friesen im Tabellenkeller wieder und konnten diesen bislang noch nicht verlassen. Bei diesem Heimspieltag wurde der TSV Wattenbek und die VSG Lübeck begrüßt. Gegen die Wattenbeker wollten die Friesen unbedingt punkten und taten dieses bei ihrem 3:0 Erfolg auch über weite Strecken sehr überzeugend. Die Lübecker als Tabellenführer waren da schon ein ganz anderes Kaliber, aber auch dieses konnte z.B. in der letzten Saison geknackt werden. Dieses Jahr sollte es nicht sein. Nach einem sehr schwachem Anfang konnten sich die Husumer fangen und gestalteten das Spiel oftmals durchaus offen. Doch die Hansestädter behielten an diesem Tag die Oberhand und gewannen mit 3:1.

Nun warten noch zwei Auswärtsspiele auf die Friesen, die mit voller Motivation angegangen werden sollen, denn ansonsten wird es schwierig noch weiter nach oben zu kommen. Wir drücken die Daumen und sind davon überzeugt, dass der Friesengeist bis zum letzten Punkt kämpfen wird.

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • herren1819
Nach oben