Herren siegen in der Verbandsliga.

Grandioser Saisonauftakt mit sehr viel Energie und Spaß. So kann es weitergehen. Durch eine konzentrierte Teamleistung hat der TSV die ersten 3 Punkte in der obersten Liga in Schleswig-Holstein eingefahren. Das nahezu selbe Team wie in der letzten Saison hat sich schnell an die Luft in der neuen Liga gewöhnt und siegt gegen Wattenbek verdient 3:1.

Überraschend stabile Annahmen und konsequente Aufschläge ließen die Wattenbeker in der eigenen Halle mit leeren Händen stehen. Nach einem etwas schwachen ersten sieglosen Satz wurde taktisch etwas umgestellt und fortan lief der Ball deutlich besser durch die Reihen. Somit ging der zweite Satz souverän an die Friesengeister. Im dritten Satz fanden die Friesengeister zur alten Stärke zurück und gewannen diesen deutlich. Doch im vierten Satz verließen uns die Kräfte und die Wattenbeker konnten einen starken Vorsprung herausspielen. Erst nach starken Aufschlägen von Finn Hauf und Jesper Hansen und kräftigen Angriffen von Helge Jürs fanden die Friesen zurück in ihr Spiel. Der letzte entscheidende Punkt durch einen friesentypischen fiesen "Anpritscher" von Finn Hauf führte dann schließlich zum durchaus verdienten Sieg. Dieser Spieltag macht definitiv Lust auf mehr von den Friesengeistern. Das nächste Mal ist dies in der heimischen HTS am Samstag, dem 23.09.17, um 15:00 Uhr zu sehen.

Nach oben